Eifersucht - die Angst den Partner zu verlieren

Eifersucht: Die Angst den Partner zu verlieren

Eifersucht, die Angst den Partner zu verlieren – jeder kennt sie – keiner will sie haben! Doch was ist Eifersucht überhaupt und wie lässt sie sich überwinden?

Eifersucht – Angst oder Liebe?

Als Natascha von Klaus zu Beginn ihrer Beziehung regelmäßig von der Arbeit abgeholt wurde, fand sie das sehr schmeichelhaft. Endlich ein Mann, der Interesse an ihr hatte, der sehr zuvorkommend war und sie überall hinbegleitete. Anfangs dachte sie sich auch nichts dabei, wenn Klaus zufällig in demselben Café auftauchte, indem sie sich mit ihren Freundinnen zum „Mädelsabend“ verabredet hatte. Doch als Klaus von ihr verlangte, sie solle nicht mehr zu den Mädelsabenden gehen, erkannte sie, dass Klaus sehr eifersüchtig war. Sein Verhalten resultierte also nicht aus Interesse an ihr, sondern aus dem Bedürfnis heraus, sie zu überwachen und zu kontrollieren.

Die Situation spitzte sich immer mehr zu. Sobald Natascha etwas später nach Hause kam, unterstellte Klaus ihr eine Affäre. Er durchsuchte regelmäßig ihre Handtasche und kontrollierte ihr Handy. So sehr Natascha ihm auch ihre Liebe zeigte und ihm signalisierte, dass sie nur mit ihm zusammen sein möchte, Klaus glaubte ihr das nicht. Langsam drohte ihre Beziehung zu zerbrechen und beide litten unter dieser angespannten Situation.

Was ist Eifersucht?

Betroffene leiden meist selbst unter ihrem kontrollsüchtigen Verhalten und dem Misstrauen, das sie dem Partner gegenüber haben. Eifersucht hat oft weniger mit dem Verhalten des Partners zu tun, als vielmehr mit dem eigenen inneren Erleben. Deshalb sollten sich Betroffene selbst fragen, worauf genau sie eifersüchtig sind. Was steckt dahinter?

Menschen, die unter Eifersucht leiden, haben oft ein geringes Selbstwertgefühl und glauben, nicht attraktiv, nicht klug, nicht intellektuell oder nicht liebenswert genug zu sein. Sie betrachten jeden, der ihrer Meinung nach diese Eigenschaften besitzt als Konkurrenz und somit als Gefahr, den Partner zu verlieren. Mit Liebe hat das nichts zu tun.

Eifersucht ist auch nicht nur ein Gefühl. Nein, es ist ein ganzer Gefühlskomplex aus negativen Gefühlen wie Wut, Trauer und Angst. Betroffene versuchen ihren Partner zu kontrollieren, damit sie diese Gefühle nicht spüren müssen. Dies wiederum erstickt die Liebe.

Wie lässt sich Eifersucht überwinden?

Mögliche Ursachen für Eifersucht können negative Erfahrungen in bisherigen Beziehungen sein oder gar traumatische Erlebnisse, die bis in die frühe Kindheit zurückreichen können. Vielleicht war es aber auch zu wenig Aufmerksamkeit, die Betroffene in ihrer Kindheit von den Eltern bekommen haben. Auch das kann dazu führen, dass sie sich für nicht liebenswert halten.

Deshalb ist es zuerst einmal wichtig, herauszufinden worauf der Betroffene genau eifersüchtig ist. Wovor genau hat er Angst oder was macht ihn wütend? Gleichzeitig ist es hilfreich das eigene Selbstwertgefühl zu stärken und sich so anzunehmen, wie man ist. Mit allen Schwächen und Stärken.

Wer sich selbst für liebenswert hält und sich selbst akzeptiert braucht nicht ununterbrochen die Bestätigung vom Partner und sieht auch nicht in jedem Menschen, mit dem der Partner Kontakt hat, eine Bedrohung für die Beziehung.

 

Klaus erkannte, dass er mit seinem Verhalten die Beziehung zerstört

Auch Klaus hatte erkannt, dass sein Verhalten die Beziehung zu Natascha zerstören wird. Er hat sich in einem leicht-er-leben-Coaching seinen Ängsten und verletzten Anteilen gestellt und konnte damit seine Eifersucht überwinden. Natascha hat ihn bei diesem Prozess unterstützt. Die beiden führen nun eine glückliche Beziehung auf Augenhöhe.

Hol dir Unterstützung bevor Eifersucht deine Beziehung zerstört

Wenn du selbst unter diesem nagenden Gefühl der Eifersucht leidest, hol dir Unterstützung bevor es deine Beziehung zerstört.

Oft sind es die eigenen Ängste, wie etwa „nicht gut genug zu sein“, die diese Gefühle auslösen. Löse diese Ängste und negativen Glaubenssätze mit unserer Unterstützung auf und erlebe anschließend eine neue Form der Partnerschaft.

Wir unterstützen dich gern.

Herzliche Grüße
Sylvia & Michael

Du möchtest gerne mehr Entspannung,
mehr Freude und Gelassenheit
in deinem Leben?
Dann melde dich JETZT für unseren wöchentlichen Lebensfreude-Impuls an und sichere dir deinen Zugang zur LEBENSFREUDE-Download-Bibliothek


In unserem Download-Bereich findest du eine wachsende Anzahl an Übungen für mehr Entspannung, Gelassenheit, Kraft und Freude...

Folge uns und erhalte weitere Impulse für deinen Alltag:

1 Kommentar zu „Eifersucht: Die Angst den Partner zu verlieren“

  1. Pingback: Liebeskummer-Phasen: Die 5 Phasen einer Trennung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen