Glück ist eine Entscheidung - Lebensfreude-Academy

Glück ist eine Entscheidung

Viele Menschen glauben, ihnen fehlt noch etwas zu ihrem Glück. Sie denken, dass sie erst glücklich sein können, wenn sie beispielsweise einen liebevollen Partner, einen guten Job oder vielleicht auch weniger Gewicht haben. Dabei ist das Glück doch schon da, genau hier, jetzt und heute. Denn Glück ist eine Entscheidung. Glück zu haben oder glücklich zu sein ist eine Entscheidung, die du für dich jederzeit treffen kannst.

Vom Glück und Entscheidungen, die Menschen treffen

Das Glück wurde in ein Dorf am Fuße des Berges geschickt, weil die Menschen dort alle so unzufrieden waren. Sie könnten das Glück gut gebrauchen, hieß es.

Also machte sich das Glück auf den Weg.

Als es das Dorf erreichte, klopfte es an die Tür des ersten Hauses. Ein Mann öffnete die Tür einen Spalt breit und rief: „Wir kaufen nichts.“ Dann schloss er die Tür wieder.

Das Glück ging zum nächsten Haus und klopfte auch dort. Wieder wurde die Tür einen Spalt weit geöffnet, dieses Mal von einer Frau: „Wir geben nichts“, sagte sie, bevor auch diese Tür wieder ins Schloss fiel.

So lief das Glück von Haus zu Haus. Doch niemand ließ es ein. Die Leute schickten es alle fort. Am Ende des Abends war das Glück müde und traurig. Es verstand nicht, warum es niemand haben wollte. So saß es am Straßenrand, als es hörte, wie eine Tür hinter ihm geöffnet wurde.

„Bist du hungrig?“, rief eine Stimme. Eine junge Frau stand in der Tür und lud das Glück zum Essen ein. Mit ihr waren noch ihr Mann und zwei Kinder am Tisch und alle verbrachten einen wunderbaren Abend miteinander.

Einige Tage später begannen die Leute über die junge Familie zu reden, die offenbar das Glück für sich gepachtet hatte.

„Gerade die“, sagten die Leute, „hatten es nicht nötig, noch mehr Glück zu haben, die waren schließlich immer schon zufrieden.“

Autor: Tania Konnerth „Aus der Schatzkiste des Lebens“

Wenn das Glück an die Tür klopft

Vielen Menschen geht es wie den Dorf-Bewohnern in der Geschichte von Tania Konnerth. Das Glück klopft an die Tür, doch sie erkennen es gar nicht. Sie sind mit anderen Themen beschäftigt oder befürchten, dass sie etwas abgeben müssen oder ihnen etwas „aufgeschwatzt“ wird. Sie bleiben oberflächlich und schauen nicht genau hin. Sie lassen sich ablenken und blenden von der schönen heilen Welt der Werbe-Spots. Sie kaufen sich die Dinge, die angeblich so glücklich machen, sowie ewige Jugend und dauerhaftes Glück bescheren sollen. Doch welch ein Trugschluss. Dieses „gekaufte“ Glück ist meist nur von kurzer Dauer und hinterlässt oft sogar noch eine große Leere – nicht nur im Geldbeutel.

Aber was ist es dann, das uns glücklich macht?

Glück ist (d)eine Entscheidung

Es liegt an dir. Glück in dein Leben zu lassen ist eine Entscheidung, die nur du treffen kannst. Jeden Tag aufs Neue. Dabei kommt es nicht darauf an, wie wohlhabend du bist, wie gut dein Job oder wie harmonisch deine Beziehung ist. Es kommt darauf an, wie du deinen Fokus ausrichtest. Siehst du die Schönheit in den Blumen oder hetzt du nur von einem Ort zum anderen ohne auf deine Umgebung zu achten? Nimmst du das sanfte Lächeln der Verkäuferin wahr oder bist du genervt, weil es nicht schnell genug geht?

Mit welchem Fokus gehst du durch den Tag?

Wie viel Zeit nimmst du dir, dich selbst wahrzunehmen?

Hierzu eine weitere kleine Geschichte aus dem Zen-Buddhismus…

Das Glück findest du im gegenwärtigen Augenblick

Einige Schüler fragten ihren Zen-Meister wie er immer so glücklich und zufrieden sein könne. Er sagte:

„Wenn ich stehe, dann stehe ich,
wenn ich gehe, dann gehe ich,
wenn ich sitze, dann sitze ich,
wenn ich esse, dann esse ich,
wenn ich liebe, dann liebe ich …“

Dann fielen ihm seine Schüler ins Wort und sagten: „Das tun wir auch, aber was machst Du darüber hinaus?“ Er sagte wiederum:

„Wenn ich stehe, dann stehe ich,
wenn ich gehe, dann gehe ich,
wenn ich … „

Wieder sagten seine Schüler: „Aber das tun wir doch auch!“

Er aber sagte zu ihnen:
„Nein – wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon,
wenn ihr steht, dann lauft ihr schon,
wenn ihr lauft, dann seid ihr schon am Ziel.“

Warte nicht länger -
Glück ist (d)eine Entscheidung

Du musst nicht länger warten, bis mehr Freude, der richtige Lebenspartner, der richtige Job oder mehr Geld in dein Leben kommen. Das Glück wird dir auch nicht einfach so „passieren“. Nein! – Nicht solange du angespannt bist, passiv abwartest und darauf hoffst, dass sich von außen etwas verändert oder auf dich zukommt.

Vielleicht kannst du dich noch an eine Situation erinnern, in der alles reibungslos funktionierte. Kannst du dich noch daran erinnern, wie du dich davor gefühlt hast? Vermutlich warst du entspannt, gelassen und offen… in diesem Zustand war es überhaupt erst möglich, dass es reibungslos laufen konnte.

Was aber kannst du tun, wenn du dich in diesen Tagen angespannt, besorgt oder frustriert fühlst und das Gefühl hast, dass dein persönliches Glück im Moment unerreichbar für dich ist?

Glück ist eine Entscheidung –
5 Tipps, zur Entscheidungshilfe

1. Gönne dir ein kleines Morgenritual, mit dem du dich positiv auf den Tag einstimmst

2. Gönne dir täglich kleine, achtsame Momente

Mehr dazu findest du in unserem Beitrag „Achtsamkeit – enjoy the moment“

3. Achte auf die Dinge in deinem Leben, wofür du dankbar sein kannst

Mehr dazu findest du in unserem Beitrag „Dankbarkeit und Lebensfreude – so gelingts“ 

4. Lächle die Menschen an und grüße sie

Die Freude, die du aussendest, sie kehrt zu dir zurück. Probiere es aus, es funktioniert. 😊

5. Unterhalte dich zwischendurch mal mit älteren Menschen

Es kann sehr bereichernd sein, sich mit älteren Menschen zu unterhalten und etwas Zeit mit ihnen zu verbringen. Lass sie von ihrem Leben erzählen und davon, wie sie mit Schwierigkeiten in ihrem Leben umgegangen sind. Das bringt sicherlich auch dir eine neue Perspektive auf so manche Situationen in deinem Leben.

Hierzu habe ich dir auch einen Buch-Tipp, der sicher auch dir so manchen AHA-Effekt und bestimmt auch Glücksmomente bescheren wird: „Glück ist deine Entscheidung: Mein Jahr bei den Ältesten und was ich von ihnen gelernt habe“ von der Journalistin Silvia Aeschbach

„Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit
in die kleinen Dingen,
Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“ 

– Wilhelm Busch –

Glück ist keine passive Angelegenheit, sondern (d)eine Entscheidung

Glück ist machbar und keine Fügung oder Laune des Schicksals. Du kannst selbst etwas dafür tun. Es ist möglich, dass du dich glücklich fühlen kannst, völlig unabhängig von äußeren Umständen.

Beginne mit kleinen Schritten, befolge unsere Tipps, hole dir unseren gratis Glücks-Kurs und beginne mit täglichen kleinen Übungen.

Sehr gerne unterstützen wir dich auch persönlich auf deinem Weg zum Glücklichsein.

Hier kannst du Kontakt mit uns aufnehmen.

Herzliche Grüße
Deine Sylvia

Du möchtest gerne mehr Entspannung,
mehr Freude und Gelassenheit
in deinem Leben?
Dann melde dich JETZT für unseren wöchentlichen Lebensfreude-Impuls an und sichere dir deinen Zugang zur LEBENSFREUDE-Download-Bibliothek


In unserem Download-Bereich findest du eine wachsende Anzahl an Übungen für mehr Entspannung, Gelassenheit, Kraft und Freude...

Folge uns und erhalte weitere Impulse für deinen Alltag:

3 Kommentare zu „Glück ist eine Entscheidung“

  1. Pingback: Was tun, wenn ich keine Freude mehr empfinde? - Lebensfreude-Academy

  2. Pingback: Glücksgefühle ankern und sie bewusst abrufbar machen

  3. Pingback: Lebensfreude wiederfinden mit dem Lebensfreude-Journal

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen