Dankbarkeit und Lebensfreude - so gelingt´s

Dankbarkeit und Lebensfreude – so gelingt´s

Warum ist Dankbarkeit so wichtig? Kannst du dir vorstellen, mit Dankbarkeit mehr Lebensfreude und Glück zu empfinden? Wir möchten dir zeigen, wie du mit Dankbarkeit mehr und mehr Lebensfreude gewinnst und dich dadurch auch glücklicher fühlen wirst. 😊

Wofür in deinem Leben kannst du dankbar sein?

Viele Menschen richten ihren Fokus auf das, was sie nicht haben, wovon sie glauben, dass es in ihrem Leben fehlt, um wahrhaft glücklich sein zu können. Dabei verlieren sie oft aus den Augen, wofür sie dankbar sein könnten. Das meiste ist so selbstverständlich geworden, dass es nicht mehr besonders geschätzt wird. Wir haben hier in Deutschland einen allgemeinen Lebensstandard, bei dem wir uns um ein Dach über dem Kopf, fließendes Wasser und Nahrung keine allzu großen Gedanken machen müssen. Und doch, weißt du vielleicht, wie es sich anfühlt, wenn mal für ein paar Stunden das Wasser oder der Strom abgestellt wird? Plötzlich bekommen diese Dinge wieder einen anderen Stellenwert.

Sei dankbar und dich trägt das Leben.
Bist du undankbar, musst du das Leben ertragen!

Unbekannt

Erträgst du das Leben, oder bist du schon dankbar?

Selbst in schwierigen Situationen und in Krisenzeiten oder wenn du im Augenblick gesundheitlich angeschlagen bist, gibt es ganz bestimmt auch bei dir etwas, wofür du dankbar sein kannst.

Was gibt es in deinem Leben,
wofür du dankbar sein und worüber du dich freuen kannst?

Sicherlich hast du ein Dach über dem Kopf, fließendes Wasser in deiner Wohnung und eine Heizung, oder? 😉 Ganz bestimmt gibt es auch in deinem Umfeld Menschen, mit denen du dich gerne austauschst, mit den du persönlich sprechen oder mit denen du telefonieren kannst. Gewiss gibt es auch bei dir tägliche kleine oder größere Erlebnisse und Situationen, für die du dankbar sein kannst.

Dankbarkeits-Tagebuch

Notiere dir alles, was dir dazu eingefallen ist in einem kleinen Büchlein.

Um dich vom Leben tragen zu lassen, nimm dir jeden Abend wenige Minuten Zeit, lasse den Tag Revue passieren und schreibe dir mindestens 3 Dinge, Situationen, Menschen oder Begegnungen auf, für die du an diesem Tag dankbar sein kannst. So entsteht nach und nach ein kleines Dankbarkeits-Tagebuch, das dich begleitet und dich immer wieder an all das Wertvolle in deinem Leben erinnert. 😊

Noch ein kleiner Tipp: Wenn du dir jeden Abend, bevor du dir deine 3 schönsten Erlebnisse des Tages in dein Dankbarkeits-Tagebuch notierst, deine Notizen der Vortage durchliest, wird sich deine Lebensfreude noch mehr steigern.😊

Denn, die Energie folgt bekanntlich der Aufmerksamkeit. Und je mehr Aufmerksamkeit du auf die schönen Momente für die du dankbar sein kannst richtest, umso mehr wächst deine Lebensfreude. 

Dankbarkeit und Lebensfreude

Auch wir sagen heute DANKE 😊

Wir danken DIR! 😊

Danke, dass du dir die Zeit nimmst den Beitrag zu lesen. Danke, dass du dich dafür entschieden hast, mit kleinen Übungen mehr Wohlbefinden in dein Leben zu bringen. 

Das ist sehr wertvoll und freut uns sehr 😊

Herzliche Grüße
Sylvia & Michael

Du möchtest gerne mehr Entspannung,
mehr Freude und Gelassenheit
in deinem Leben?
Dann melde dich JETZT für unseren wöchentlichen Lebensfreude-Impuls an und sichere dir deinen Zugang zur LEBENSFREUDE-Download-Bibliothek


In unserem Download-Bereich findest du eine wachsende Anzahl an Übungen für mehr Entspannung, Gelassenheit, Kraft und Freude...

Folge uns und erhalte weitere Impulse für deinen Alltag:

5 Kommentare zu „Dankbarkeit und Lebensfreude – so gelingt´s“

  1. Pingback: Selbstorganisation: Zeitmanagement vs. Freiheit - Lebensfreude-Academy

  2. Pingback: Sonntagsspaziergang trotz schlechten Wetters- Lebensfreude-Academy

  3. Pingback: Lebensfreude durch Achtsamkeit im Alltag - Lebensfreude-Academy

  4. Pingback: Warum ein Glücksmomente-Blog? - Lebensfreude-Academy

  5. Pingback: Lebensfreude - So kann sie uns krank machen - Lebensfreude-Academy

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen