Lebensfreude-Academy - warum Ziele setzen wichtig ist - Wanderer

Warum Ziele setzen wichtig ist

Gerade nach einem Jahr wie 2020 fragst du dich vielleicht: „Warum sind Ziele noch wichtig? Wozu soll ich mir noch Ziele setzen? Es lässt sich doch sowieso nichts mehr planen!“ Auf der einen Seite ist es sicherlich richtig, dass es in diesen Zeiten schwieriger ist etwas konkret zu planen, als es noch vor 1 – 2 Jahren war. Auf der anderen Seite ist es gut, wenn wir uns Ziele setzen, wenn wir vorwärts kommen wollen. Ziele können uns auch darin unterstützen, ein erfülltes und glückliches Leben zu führen, indem sie uns motivieren, unsere Wünsche in Handlungen umzusetzen.

Warum Ziele setzen?

Bei „Ziele setzen“ denken sicherlich viele an Zahlen, Daten, Fakten. Selbständige und Unternehmer denken dabei meist an Jahres- und Quartalszahlen von Ausgaben und Umsatz. Arbeitnehmer möglicherweise an ihr Wunscheinkommen, das sie bis zu einem gewissen Zeitpunkt erreicht haben wollen. Hier leuchtet es den meisten ein, dass es wichtig ist, sich ein messbares Ziel zu setzen. Denn nur dadurch, dass ein konkretes Ziel gesetzt wird, lässt sich erkennen, ob es erreicht wurde oder nicht. Das ist doch logisch, denkst du jetzt vielleicht.

Aber wie ist es beispielsweise mit deinen guten Vorsätzen oder deinen Wünschen? Woran erkennst du, ob du sie erreicht hast oder nicht?

Vielleicht würdest du mir jetzt sagen: „Das spür ich doch.“ Ja, möglicherweise spürst du es. Möglicherweise blickst du aber auch irgendwann zurück und hast es gar nicht bemerkt, dass dein Wunsch schon längst erfüllt ist oder ob du nach wie vor weit davon entfernt bist.

Wie ist es, wenn du dir beispielsweise vorgenommen hast, mehr Sport zu treiben, täglich mehr Wasser zu trinken oder vielleicht auch freundlicher zu deinem Partner zu sein? Woran erkennst du es, wenn diese Wünsche oder Vorsätze erfüllt sind?

Hier lässt sich erkennen, dass aus einem Wunsch ein Ziel werden muss, wenn der Wunsch erfüllt werden soll. Genau deshalb ist Ziele setzen so wichtig.

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.“ 

– Seneca –

Wie funktioniert Ziele setzen?

Wie uns jetzt bewusst wurde, sind Ziele nichts anderes als Wünsche mit einem konkreten Termin. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben, wie es umgangssprachlich so schön heißt. Wir trauen uns meist nicht, einen konkreten Termin für unseren Wunsch zu benennen aus Angst, wir könnten ihn nicht erreichen. Aber damit beißt sich die Katze in den Schwanz, wie der Volksmund zu sagen pflegt.

Einerseits wünschen wir uns etwas, trauen uns aber nicht, es zu konkretisieren und einen genauen Zeitraum für die Wunscherfüllung zu benennen. Andererseits kann sich dann aber auch der Wunsch nicht erfüllen, weil wir ihn ja gar nicht konkret benannt haben und uns dementsprechend auch nicht richtig dafür einsetzen.

Wenn wir im Herbst etwas ernten wollen, müssen wir im Frühjahr säen. Das leuchtet uns allen ein, dass wir dazu Samen in die Erde geben müssen und die Saat gießen und pflegen müssen, bis sie reif ist. Wir wissen was wir dafür brauchen und auch wie viel Zeit wir ungefähr dafür einplanen müssen.

Was bedeutet das jetzt für unsere Wünsche?

Das bedeutet, wir dürfen uns auch bei unseren Wünschen und Vorsätzen genau überlegen, was wir am Ende wirklich haben wollen!

Wenn wir uns beispielsweise vorgenommen haben, mehr Sport zu treiben, wissen wir das eben nicht genau. Hier dürfen wir uns zunächst einmal genau überlegen, was dieses „mehr“ für uns bedeutet. Wie viel Sport am Tag, in der Woche oder im Monat soll es genau sein? Passt ein tägliches Workout von 10 Minuten in den Tages- und Wochenablauf oder ist es sinnvoller 1 Mal pro Woche laufen zu gehen? Wenn wir das für uns geklärt haben, können wir damit einen guten Plan erstellen, um unserem Ziel täglich ein Stück näher zu kommen.

Um eine solch neue Gewohnheiten in den Alltag zu integrieren ist unser Lebensfreude-Zielplaner sehr zu empfehlen. Hier hast du die Möglichkeit dir deine Ziele zu notieren und sie dann sogar täglich im Gewohnheitentracker abzuhaken.

Wie kann ich mit emotionalen Wünschen Ziele setzen?

Wenn unser Wunsch aber beispielsweise darin besteht, eine harmonischere Beziehung zu führen wird es schon etwas schwieriger. Aber auch hier gilt es, sich genau zu überlegen, was genau hinter dem Wunsch steckt. Mithilfe der nachfolgenden Fragen kannst du genau das herausfinden.

Beantworte dir dazu folgende Fragen, die du natürlich auch für alle anderen emotionalen Wünsche nehmen kannst:

  • Was bedeutet eine harmonischere Beziehung für dich?
    (alternativ kannst du hier auch mehr Selbstliebe, mehr Selbstwert, mehr Gelassenheit etc. einsetzen)
  • Auf einer Skala von „1 = überhaupt nicht“ bis „10 = voll und ganz“, wo steht deine Beziehung (Selbstliebe, Selbstwert, Gelassenheit…) jetzt und wo steht sie, wenn sie für dich harmonisch (erfüllt) ist?
  • Woran erkennst du, wenn die Beziehung harmonischer ist? (Selbstliebe, Selbstwert, Gelassenheit… erfüllt ist)

Beschreibe, was du dann mit deinen Sinnen wahrnehmen kannst, wenn dein Wunsch bereits erfüllt wäre:

  1. Wo bist du?
  2. Was siehst du?
  3. Was hörst du?
  4. Was fühlst du?
  5. Was riechst du?
  6. Was schmeckst du?
  • Was braucht es, um dort anzukommen?
  • Was kannst du täglich dafür tun, um diesen Zielpunkt, den du dir bei der vorangegangenen Frage vorgestellt hast zu erreichen?
  • Wie lange wird es wohl dauern, um diesen vorgestellten Zielzustand zu erreichen?

Mit deinen Antworten auf diese Fragen kannst du dir nun auch aus einem emotionalen Wunsch dein konkretes Ziel setzen und dich überraschen lassen, wie es sich erfüllt. Deine Zielerreichung kannst du zusätzlich noch unterstützen, indem du dir deinen Zielzustand so oft wie möglich mit allen Sinnen vorstellst und dich einfühlst.

Jetzt ist der beste Zeitpunkt

Gerade jetzt, wo äußere Ziele eher schwierig zu planen sind, können wir diese Gelegenheit nutzen, um nach Innen zu schauen und unsere emotionalen Wünsche in Ziele zu verwandeln und an deren Verwirklichung zu arbeiten.

Unser Lebensfreude-Zielplaner unterstützt dich dabei auf fröhliche und leichte Weise. Hier kannst du ihn bestellen. Oder schreibe uns einfach eine E-Mail mit deiner Bestellung an info@lebensfreude-academy.de.

Solltest du ein wenig Unterstützung bei der Umwandlung deiner Wünsche in Ziele oder bei der Umsetzung benötigen, begleiten wir dich sehr gerne auf deinem Weg zur Zielerreichung.

Herzliche Grüße
Sylvia & Michael

Folge uns und erhalte weitere Impulse für deinen Alltag:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen