Duschen_mal_anders_Lebensfreude-Adventskalender_Tag_11 - Lebensfreude-Academy - Weihnachtskugeln

Duschen mal anders…

Duschst du regelmäßig? – Ja? Prima! Wusstest du, dass diese einfache Form der Körperreinigung mit ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu einer Achtsamkeitsübung wird, die dich äußerlich wie innerlich reinigt? Sozusagen auf körperlicher und seelischer Ebene.

Duschen mal anders

Wie ist das bei dir, wenn du unter der Dusche stehst? Nimmst du das Wasser auf deinem Körper bewusst wahr oder sind deine Gedanken währenddessen vielmehr bei vergangenen Ereignissen und Situationen oder bei den Punkten deiner „To-do-Liste“, die du als nächstes erledigen willst? Ich ertappte mich selbst immer wieder dabei, dass ich die Zeit des Duschens viel zu oft damit verbrachte, mir meinen Tagesablauf gedanklich zu strukturieren. Damals wusste ich noch nicht, dass ich mich damit um eine bewusste Erfahrung bringen würde. Deshalb wollte ich Duschen mal anders ausprobieren. Ich habe angefangen, das Duschen als Achtsamkeits-Ritual zu nutzen, das mir seither sehr viel mehr Ruhe und Gelassenheit für den Tag bringt.

Probiere es selbst einmal aus und nimm den Unterschied wahr.

Das nächste Duschen mal anders wahrnehmen

Achte beim nächsten Duschen mal bewusst auf jede Kleinigkeit: Spüre das Wasser auf deiner Haut. Wie ist die Temperatur des Wassers? Wie stark ist der Wasserstrahl? An welchen Körperpartien tut es besonders gut? Ist dir warm, wenn du das Wasser zwischendurch abstellst, um dich einzuseifen oder ist dir kalt? Wie duftet dein Duschgel? Wie fühlt sich dein Körper an, wenn du dich sanft mit dem Duschgel massierst? Sage ganz bewusst „ja“ zu deinem Körper, während du ihn liebevoll pflegst, anstatt ihn nur automatisch und unbewusst abzuwaschen.

Tägliches Achtsamkeits-Ritual

Während du nun achtsam beobachtend unter der Dusche stehst und das Duschen mal anders wahrnimmst, spüre wie das Wasser den Schaum deines Duschgels vom Körper wäscht. Stelle dir vor, wie gleichzeitig alles Belastende, Schwere und alle emotionalen Verunreinigungen mit dem Wasser abfließen und wie es dich äußerlich und innerlich reinigt.

Beende dieses achtsame Duschritual, indem du dich ebenso achtsam abtrocknest und vielleicht auch noch eincremst.

Tu deinem Körper etwas Gutes,
damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen.

(Teresa von Avila)

Probiere es doch einfach selbst mal aus und notiere dir deine Gedanken und Erfahrungen im Adventskalender-Reflexions-Tagebuch, das du im Download-Bereich für Newsletter-Abonnenten findest.

Ich wünsche dir einen wundervollen und entspannten 11. Dezember.

Alles Liebe
Deine Sylvia

Beitrag teilen

Facebook
LinkedIn
Pinterest

Folge uns und erhalte weitere Impulse für deinen Alltag:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen